zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

22. Oktober 2017 | 03:36 Uhr

Unfall : Mann fuhr betrunken in die Leitplanke

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ausgerechnet an seinem 25. Geburtstag kam der Neumünsteraner von der Straße ab / Polizisten glaubten ihm seine Geschichte nicht

shz.de von
erstellt am 23.Dez.2013 | 12:00 Uhr

Seinen 25. Geburtstag gestern wird ein Neumünsteraner wohl nicht mehr so schnell vergessen. Gegen 4 Uhr kollidierte der Mann mit seinem Wagen auf dem Autobahnzubringer kurz vor Neumünster-Nord mit der Mittelleitplanke. Er habe einem Tier ausweichen müssen und dabei die Kontrolle über seinen Opel Astra verloren, erklärte er den eintreffenden Polizisten. Die Beamten hatten allerdings gewisse Zweifel an der Glaubwürdigkeit des 25-Jährigen, der nicht nur gerötete Bindehäute hatte, undeutlich sprach, sondern auch noch beim Gehen schwankte und nach Alkohol roch. Angesprochen auf die Auffälligkeiten berichtete der Mann, er sei von einer Weihnachtsfeier gekommen, habe aber kaum Alkohol getrunken. Einen freiwilligen Alkoholtest lehnte er ab. Die Beamten entschieden sich daraufhin zur Entnahme einer Blutprobe (Ergebnis liegt noch nicht vor). Den Führerschein des Mannes zogen sie vorläufig ein. Der Opel musste abgeschleppt werden; den Schaden schätzt die Polizei auf 11 000 Euro. Verkehrs-Behinderungen durch den Unfall gab es aufgrund der frühen Uhrzeit nicht.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen