Neumünster : Mann am Waschpohl angefahren: Das Opfer ist noch im Krankenhaus

shz+ Logo
Erst sollen die drei jungen Männer am Waschpohl in Streit geraten sein. Dann soll einer sein Auto in Richtung der Kontrahenten gesteuert haben.
Erst sollen die drei jungen Männer am Waschpohl in Streit geraten sein. Dann soll einer sein Auto in Richtung der Kontrahenten gesteuert haben.

Nach der brutalen Attacke im Verlauf eines Streits dauern die Ermittlungen der Polizei an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-2986106_23-55081513_1378892181.JPG von
01. Juli 2020, 11:30 Uhr

Neumünster | Nachdem am Sonntag ein 21-Jähriger versucht haben soll, zwei junge Männer (18 und 19) nach einem Streit am Waschpohl zu überfahren, dauern die Ermittlungen zu den Details der Tat an. Gegen 16 Uhr hatte d...

mseNuetnrü | mcNheda ma oSntang nie 2rh-egJriä1 rhevcsut eanhb lso,l zwie ujegn enrnäM 81( und )91 hanc eemin reittS am pcasWohlh zu ,brfnaeheür raunde die lnEmingretut uz end eilDast der Tat a.n

eenGg 61 Urh theta erd Fhraer sniene sinsaN raMic rbonaeff in ncgtRuhi dre ibeend nenMär s.gterteeu rDe J1-eg8rähi otnenk ni rtzlete edekunS urz eitSe irnenpgs dun ilrett tlechei s.unserBle rDe g-eJrihä19 wurde rcwesh evettlzr dun ist ahnc wei rov im k.reKnhuanas erD hrtevtceteiLelz tonenk tula prslPoeierzehci nkSöe seerePnt edi linikK rewied seas.vernl

hcaN red taT rfuh dre nnMa eggne enie neL,eatr ftethceül ndu lettsle cshi pesärt edr ie.ilPzo rE eurwd enfseemtmgon, tis unter lgauAefn reab rediwe fua remief u.ßF

LXMHT oklcB | oimucrBoilhtantl rfü tkerli A

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert