zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. August 2017 | 06:52 Uhr

Nordpferd : Magische Momente mit 100 Pferden

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Größte Pferdemesse des Nordens lockt im April mit zauberhaftem Reit-Theater. Die ersten Karten sind schon weg

Neumünster | Auf im wahrsten Sinne des Wortes zauberhafte Momente dürfen sich Pferdefreunde freuen, die die Nordpferd 2015 in den Holstenhallen besuchen. In der Premiere des Pferdetheaters – traditionell einer der Höhepunkte im Showprogramm der dreitägigen Messe – dreht sich diesmal alles um „Magic“ – magische Momente auf dem Reitboden.

Die Nordpferd, nach eigener Auskunft Norddeutschlands größte Messe rund ims Pferd, öffnet vom 24. bis 26. April kommenden Jahres in den Holstenhallen erneut ihre Tore. Die Veranstalter rechnen wie in den Vorjahren mit rund 25 000 Besuchern, die sich in Neumünster informieren, aber auch inspirieren lassen wollen.

In fünf Messehallen bieten über 200 Aussteller aus dem In- und Ausland alles rund die Themen Pferd und Reitsport an – vom richtigen Pferdeshampoo bis zur kompletten Kutsche. Tiermediziner klären über neue Erkenntnisse zur Pferdepflege und alternative Heilverfahren auf. In einem umfangreichen Seminarprogramm gibt es Schlag auf Schlag Fachvorträge von Experten zu allen Fragen der Pferdehaltung, -pflege, Dressur oder unterschiedlichen Facetten des Reitsports.

Im Tagesprogramm werden darüber hinaus an allen drei Messetagen am laufenden Band Voltigier- und Dressur-übungen, Reiter- und Ritterspiele, Fahrschulen und vieles mehr vorgestellt. Absoluter Höhepunkt im Abendprogramm bleibt jedoch wie in den Vorjahren das große Pferdetheater: In 18 neuen Schaubildern werden in der zweistündigen Schau „Magic – Die Hexe und ihr Pferd“ rund 100 Pferde und Reiter in fantasievollen Verkleidungen und Kostümierungen auftreten und dabei eine spannende Geschichte um die junge Heilpraktikerin Marietta erzählen, die mit ihrem Pferd „Magic“ in der Walpurgisnacht auf den Blocksberg reitet.

Unter anderem werden dabei Shettys, Isländer, Friesen, Holsteiner und andere Rassen in Quadrillen, Dressurbildern und unterschiedlichen Formationen auftreten. Westernreiter, Tanzeinlagen , Feuereffekte und Live-Gesang sollen dabei zusätzliche Show-Akzente setzen. Erstmalig wird es auch interaktive Elemente in der Abendshow geben, kündigen die Organisatoren jetzt an: Die Zuschauer werden in die Show mit einbezogen und zum Mitmachen aufgefordert. Stolz ist man im Organisationsteam auch auf den neuen Schirmherrn. Vielseitigkeitsreiter und Doppelolympiasieger Peter Thomsen aus Lindewitt (Kreis Schleswig-Flensburg)wird die Pferdemesse betreuen.

Neumünsteraner bekommen traditionell bereits eine Woche vor dem Start der Messe einen sehenswerten Vorgeschmack auf die Nordpferd: Beim Sympathie-Ritt am 18. April begleiten kostümierte Reiter einen bunten Kutschenkorso von den Holstenhallen zu einem Empfang im Rathaus.

Zeiten und Preise

Die Nordpferd  ist an allen drei Messetagen von 10 bis 19 Uhr geöffnet.  Die Tageskarte kostet für Erwachsene 10 Euro, für Jugendliche bis 16 Jahren 7 Euro, Kinder bis 6 Jahre haben freien  Eintritt. Karten für die  Abendshows am 24. und 25. April jeweils ab 19.30 Uhr gibt es zu Preisen zwischen 12 und 37 Euro. Nähere Infos und Ticketverkauf unter www.nordpferd.de.

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2014 | 06:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen