Loop: Grünes Licht für neue Grundstücke

von
20. Juni 2014, 13:24 Uhr

Im Dorf werden neue Grundstücke geschaffen. Die Looper Ortspolitiker um Bürgermeister Torsten Teegen stimmten dafür. Entlang der Hauptstraße sollen etwa 4000 Quadratmeter für Baugrundstücke ausgewiesen werden. Vier Einfamilienhäuser sind geplant. Für die Planaufstellung musste die Gemeinde 8000 Euro ausgeben. Der Kreis Rendsburg-Eckernförde hatte unerbittlich darauf bestanden, einen Plan aufzustellen. Lieber wäre es den Loopern gewesen, wenn sie ohne Planungskosten die auf der innerörtlichen Fläche beantragten Bauvorhaben hätten absegnen können. Doch da spielten die Vertreter der Kreisbaubehörde nicht mit.

Finanziell starteten die Looper mit einem gut gefüllten Rücklagenkonto ins neue Jahr. So weist der geprüfte und einstimmig genehmigte Jahresabschluss für 2013 einen Rücklagenbestand von rund 177 000 Euro aus. Dazu kommen noch einmal 40 000 Euro, die von den Loopern auf einem Sonderkonto gebunkert wurden, um auf Unvorhergesehenes reagieren zu können.

















zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen