A21 Trappenkamp : Lkw-Fahrer begeht gleich mehrere Verstöße

Der Lkw war mit drei gekauften Sattelzugmaschinen beladen.
Der Lkw war mit drei gekauften Sattelzugmaschinen beladen.

Ein Bußgeld in Höhe von 105 Euro muss ein Lkw-Fahrer bezahlen, der am Wochenende an der Anschlussstelle Trappenkamp der Autobahn 21 kontrolliert wurde.

meyer_gunda the real-.jpg von
19. November 2018, 15:07 Uhr

Der Lkw war mit drei gekauften Sattelzugmaschinen beladen. Die Polizisten stellten bei der Kontrolle fest, dass die erste dieser Maschinen eine Höhe von 4,6 Metern hatte und am Dach stark beschädigt war. Der 60-jährige Fahrer aus Osteuropa räumte daraufhin ein, in Spanien gegen eine Brücke gefahren zu sein und das dort nicht gemeldet zu haben. Außerdem konnte er keine Ausnahmegenehmigung für die Beförderung in Überhöhe und keine Lizenz für den Gütertransport vorlegen. Darüber hinaus stellten die Beamten fest, dass der Mann statt der erlaubten neun Stunden, bereits 14 Stunden am Steuer saß. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt. Die Firma, für die der 60-Jährige unterwegs war, wird wegen illegalen Transports mit 4600 Euro zur Kasse gebeten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen