Nach Kritik an Corona-Massnahmen : Linke räumten Rathaustreppe in Neumünster auf

23-2986106_23-55081513_1378892181.JPG von 25. Oktober 2020, 12:56 Uhr

shz+ Logo
Unbekannte hatten Botschaften am Rathaus hinterlassen.
Unbekannte hatten Botschaften am Rathaus hinterlassen.

Nachdem Unbekannte Plakate vor dem Rathaus abgelegt und die Stufen beschriftet hatten, prüft die Stadt eine Anzeige.

Neumünster | Vertreter der linken Szene haben am Sonnabend am Großflecken Plakate und Spielzeug von der Rathaustreppe geräumt, die Kritiker der Corona-Maßnahmen dort in der Nacht anonym abgelegt hatten. Die Unbekannten hatten ihren Protest inhaltlich offenbar mit den aktuellen Sicherheitsregelungen an den Schulen verknüpft. Auf einem Plakat hieß es unter anderem: „...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen