Linienstraße: 40-Tonnen-Lkw steckte fest

ro40-tonner9374

von
26. März 2015, 15:50 Uhr

Nicht immer ist der kürzeste Weg auch der schnellste. Das musste gestern Nachmittag gegen 15 Uhr der Fahrer eines 40 Tonnen schweren Lkw aus Owschlag feststellen, der der Ansage seines Navigationsgeräts vertraute und sich den Weg zum Sky-Markt an der Wasbeker Straße durch die verkehrsberuhigte Wippendorfstraße und die Linienstraße bahnen wollte. Weil ein Kleinwagen zu dicht an der Einmündung parkte, kam der Lkw nicht um die Ecke. Nach 30 Minuten hatte die Polizei den Pkw-Fahrer ausfindig gemacht. Er fuhr seinen Wagen weg und muss mit einem „Knöllchen“ über 15 Euro rechnen.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen