zur Navigation springen

Boostedt : Liedertafel wächst, Frühlingsfest steht auf der Kippe

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Neue Mitglieder für den Chor, Bässe werden noch gesucht.

„Während andere Chöre immer schrumpfen oder sich sogar ganz auflösen, nimmt bei uns die Anzahl der aktiven Sänger zu“, sagte die Vorsitzende der Boostedter Liedertafel von 1948, Maria Kahn, auf der Jahreshauptversammlung im Waldkater. Trotz zahlreicher altersbedingter Austritte hat sich die Liedertafel von 59 aktiven Mitgliedern im vergangenen Jahr auf zurzeit 63 erhöht. Auch die Zahl der fördernden Mitglieder ist von 80 auf 87 gestiegen.

Die Vorsitzende ging in ihrem Bericht auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein und hob die Teilnahme im Kieler Schloss zusammen mit dem Projektorchester Schleswig-Holstein und dem Holsteinchor sowie das Frühlingskonzert in der Sigfried-Steffensen-Halle als besondere Erlebnisse hervor. „Eine tolle Erfahrung war auch das Neujahrskonzert im Januar 2014 in der Stadthalle in Neumünster zusammen mit dem Holsteinchor und dem Mädchen-Musikzug“, so Maria Kahn.

Sorgen macht das geplante Frühlingskonzert am 10. Mai mit den Gesangfreunden Oering aus dem Kreis Segeberg und dem Chor Tonitus aus Rendsburg. In früheren Jahren hatte die Bundeswehr dafür gesorgt, dass zum Schutz des Bodens der großen Sporthalle Platten oder Matten unter dem Gestühl ausgelegt wurden. Jetzt fehlen die Soldaten für diese Arbeit. Somit ist es fraglich, ob in diesem Jahr das zur Tradition gewordene Frühlingskonzert stattfinden kann.

Bei den anstehenden Wahlen herrschte Einstimmigkeit bei den 62 stimmberechtigten Mitgliedern. Die seit sieben Jahren amtierende erste Vorsitzende Maria Kahn wurde ebenso wieder gewählt wie der Kassenwart Hermann Kähler, die Schriftführerin Hilde Timm, die Pressewartin Anita Mehrens sowie die Notenwartinnen Elke Clauser und Ingrid Lendt. Als neue Kassenprüferin löst Linda Poggemeier Ellen Bielfeldt ab. Chorleiter Manfred Braun stellte sein umfangreiches Programm für die bevorstehenden Konzerte vor und bat die Neuzugänge zu überlegen, ob es nicht noch ein paar Bässe gäbe, die bei der Liedertafel Boostedt mitsingen könnten. Der zweite Vorsitzende Herbert Clauser stellte die Chorreise nach Potsdam vor, die vom 18. bis zum 21. September geplant ist.

Da der Waldkater in diesem Jahr schließt, gab es noch ein Abschiedslied für die Wirtin. Der Chor bedankte sich bei Emmi Hansen mit „Der Mond ist aufgegangen“.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Feb.2014 | 06:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen