zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

24. September 2017 | 19:44 Uhr

Lesestoff auf dem Rücken der Kamele

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

„Erlesene Welten“ begleitet drei mobile Bibliotheken in Kenia, Bangladesch und der Mongolei / Courier verlost Eintrittskarten für das Kultkino

shz.de von
erstellt am 27.Apr.2014 | 12:40 Uhr

Wie kommen Menschen im kenianischen Busch, in den weiten Steppen der Mongolei und in Bangladesch zu einer Bibliothek? Ganz einfach: Die Bibliothek kommt zu den Menschen. In der letzten Kinobühnen-Filmvorführung der Saison dreht sich der Film „Erlesene Welten“ am Dienstag, 29. April, ab 19 Uhr auf der Bühne des Theaters in der Stadthalle um faszinierende Einblicke von drei mobilen Büchereien. Der Courier präsentiert die Kult-Kino-Veranstaltung.

Regisseurin Beatrix Schwehm, die vor Ort sein wird, zeigt in ihrem 90-minütigen Dokumentarfilm einen Roadmovie über die faszinierende Welt des Buches und des Lesens in drei Ländern dieser Welt. In Kenia nahe der unsicheren Grenze zu Somalia bringt der Bibliothekar Abdullah Dullahi Osman mit seinen Kollegen auf dem Rücken von Kamelen Bücher zu entlegenen Nomadenstämmen. Bei glühender Hitze ohne Schatten bewegen sie sich zu Fuß über unbefestigte, staubige Wege. In Bangladesch, dem immer wieder von Überschwemmungen, Wirbelstürmen und Flutwellen heimgesuchten Land, hat der Architekt Mohammed Rezwan Bibliotheksboote entwickelt. Ausgestattet mit Solaranlagen, Büchern und Computern fahren diese schwimmenden Bibliotheken selbst während des Monsuns auf Flüssen durch das Land. So werden inzwischen 90000 Familien in abgelegenen Dörfer mit Information und Lesestoff versorgt. In der Mongolei macht sich der Kinderbuchschriftsteller Jambyn Dashdondog während der kurzen Sommermonate mit den ungewöhnlichsten Fortbewegungsmittel auf den Weg, um Kindern im fernen mongolischen Hochland zwei kleine Kartons voller Bücher zu bringen.

Der Film erzählt von ungewöhnlichen Transportmitteln und abenteuerlichen Reisen, von fremden Kulturen und Lebensstilen und von den Sorgen, Sehnsüchten und Träumen der Menschen in diesen Gebieten und von Literaturliebhabern, die Unglaubliches auf sich nehmen, um Menschen in den abgelegensten Gebieten Lesestoff zu bringen.

Der Courier verlost 3 mal 2 Eintrittskarten. Wer am Montag, 28. April, um 11 Uhr unter Tel. 946-1707 anruft, hat Chancen zu gewinnen. Eine Frage muss beantwortet werden: In welchen Ländern begleitet der Film die mobilen Büchereien?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert