Laster rauschte in die Leitplanke

foto_thomas_nyfeler_lkw_a7_01 (2)
Foto:

von
29. August 2015, 12:48 Uhr

Auf regennasser Fahrbahn hat gestern Früh der Fahrer (22) eines leeren Sattelzuges aus Mecklenburg-Vorpommern an der Anschlussstelle Neumünster-Süd die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in die Leitplanke gefahren. Verletzt wurde niemand.

Die Autobahn-Auffahrt von der Südumgehung in Richtung Hamburg musste wegen des Unfalls zwischen 7 und 9.15 Uhr halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr floss einspurig an der Unfallstelle vorbei. Zu größeren Staus kam es laut Polizei auch während der Bergungsarbeiten nicht. Der Sachschaden wird auf etwa 30 000 Euro geschätzt.

Ob der Laster zu schnell in die Kurve gefahren ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten gestern noch an.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen