Neumünster : Langwierige Ermittlungen nach dem tödlichen Unfall in Einfeld

23-2986106_23-55081513_1378892181.JPG von 25. Januar 2021, 16:45 Uhr

shz+ Logo
Immer wieder besuchen Trauende die Stelle an der Einfelder Schanze, an der der Unfall geschah und legen Blumen, Kerzen, Andenken und Fotos nieder.
Immer wieder besuchen Trauende die Stelle an der Einfelder Schanze, an der der Unfall geschah und legen Blumen, Kerzen, Andenken und Fotos nieder.

Die Staatsanwaltschaft rechnet Ende der Woche mit ersten Ergebnissen der Gutachter.

Neumünster | Nach dem schrecklichen Verkehrsunfall, der am späten Mittwochabend in Einfeld drei Fußgänger das Leben kostete, dauern die Ermittlungen an. Mit ersten Ergebnissen zur genaueren Ursache wird erst in einigen Tagen gerechnet. Das teilte Oberstaatsanwalt Axel Bieler von der zuständigen Staatsanwaltschaft in Kiel auf Nachfrage mit. Unfall in leichter Kurve ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert