zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

17. Oktober 2017 | 19:54 Uhr

Landwirte blicken zu den Nachbarn

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 08.Feb.2014 | 13:26 Uhr

Auch wenn die schleswig-holsteinischen Landwirte ihre Sorgen und Nöte haben – mit ihren dänischen Nachbarn wollen die Bauern aus dem Verband Landwirtschaftlicher Fachbildung Neumünster nicht tauschen. Das wurde jedenfalls Donnerstag nach einem spannenden Vortrag von Claus Erichsen vom Landwirtschaftlichen Hauptverein aus Nordschleswig deutlich.

Auf der Jahreshauptversammlung des Neumünsteraner Vereins Landwirtschaftlicher Fachbildung im Großharrier Landgasthof Langholz präsentierte Erichsen kritische Einblicke in die Landwirtschaftsstruktur Dänemarks. „Wenn man sieht, was hier geleistet wird, ist die dänische Landwirtschaft schon eine Erfolgsgeschichte“, meinte Erichsen. Allerdings würden zu niedrige Preise und ein mit „Wachstum auf Teufel komm’ heraus“ ausgelegtes Erbsystem den dänischen Hofnachfolgern das Leben schwer machen. Hinzu kommen kostenintensive Anforderungen an die Tierhaltung, hohe Umweltauflagen und damit verbunden hohe Investitionen, die auf vielen Höfen für deutlich zu viel Fremdkapital in der Bilanz sorgen. Trotzdem hätten es Dänemarks Bauern geschafft, eine exportstarke Landwirtschaft zu gestalten. So wurden 2012 allein über 9 Millionen Ferkel außer Landes verkauft.

Der Blick über die Grenzen ist immer wieder spannend und lehrreich. Das soll künftig für den Verband so bleiben. Auch dieses Jahr ist eine Reihe von Vorträgen und den klassischen und bewährten Feldbegehungen geplant, kündigte Solterbeck an. Am Donnerstag, 27. Februar, geht es um 19.30 Uhr im Landgasthof Langholz in Großharrie mit einem aktuellen Thema weiter. Dann berichtet Dr. Conrad Wiesmann von der Landwirtschaftskammer von „Auswirkungen des sogenannten Greenings auf die Agrarprämien“. Außerdem wurden während der Jahreshauptversammlung des Vereins Hans-Heinrich Lange (Kassenwart), Christian Storm (zweiter Schriftführer) und Frank Braker (Beisitzer) wiedergewählt.



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen