zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. Oktober 2017 | 20:25 Uhr

Landjugendgruppe in Kummerfeld geplant

vom

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gross Kummerfeld | In voller Besetzung mit allen elf Mitgliedern trat der neu gegründete Generationsausschuss der Gemeinde Groß Kummerfeld zusammen. Unter dem Vorsitz von Birgit Hamm (SPD) beschäftigt sich dieser nun zukünftig mit den Aufgaben der aufgelösten Ausschüsse für Kindergarten-, Schul- und Sportangelegenheiten sowie Jugend, Senioren und Soziales.

Dem Bericht des Bürgermeisters Jörg Wrage (CDU) zufolge geht der Umbau der Kindertagesstätte in Willing rade nun seinem Ende entgegen. Angetan zeigte Wrage sich dabei insbesondere von der guten Zusammenarbeit der Firmen mit dem Team der Einrichtung, die innerhalb der zeitlich engen Bauphase gut funktioniert hätte.

Ein neuer Anlauf für eine Ferienbetreuung in der Gemeinde soll für das kommende Jahr in Angriff genommen werden. Ein entsprechender Fragebogen zum Bedarf wird dazu in der Schule verteilt. Ziel ist es, für die Aktion eine Trägergruppe aus der Elternschaft sowie weiteren Interessierten zu bilden.

Der beliebte Gemeindekaffee im Cumerveldhus wurde auf den 12. Oktober festgesetzt. Und zur möglichen Beteiligung am Mitteilungsblatt "Land und Laute" ist im September eine Informationsveranstaltung geplant.

Außerdem soll es in Groß Kummerfeld zukünftig eine Landjugendgruppe geben. Marvin Eberlein wird die Gründung federführend vorbereiten.

Einige Zuhörer beschwerten sich während der Sitzung des Generationsausschusses über die unzulängliche Pflege der öffentlichen Bürgersteige durch die jeweiligen Anwohner. "Das ist schon ärgerlich, wenn auch nach der Aufforderung durch die Gemeinde nichts passiert, denn es handelt sich um eine Pflicht. Außerdem sorgt die Mehrzahl der Bürger dafür, dass die Orte schier aussehen. Es ist schade, wenn dann nicht alle an einem Strang ziehen", äußerte Wrage dazu seinen Unmut.

Die Mitglieder des Generationsausschusses sind: Birgit Hamm (SPD/Vorsitzende), Christine Saß (SPD/Stellvertreterin), André Beyer (CDU), Matthias Hauschildt (CDU), Ute Seehusen-Nero (FWG), Elke Meier (FWG) sowie Heiko Brüggen, Sabine Rudolph, Michael Grüneberg, Ulrich Lilienthal und Maria Paßvogel als bürgerliche Mitglieder.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen