zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

17. August 2017 | 00:31 Uhr

Schleusberg : Kunstwerk ist wieder komplett

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der „Doppelwinkel“ dreht sich nach nach elf Jahren wieder.

Neumünster | Nach elf Jahren ist das Kunstwerk „Doppelwinkel“ wieder komplett. Es steht seit gestern auf einem neuen Fundament vor dem Museum Tuch+Technik am Schleusberg – und dreht sich wieder.

Die zweiteilige Stahlskulptur des Hamburger Künstlers Jan Meyer-Rogge stand 20 Jahre vor dem Eingang der Stadthalle. Als 2006 das Museum mit der Fußgängerbrücke gebaut wurde, konnte sich der obere Winkel nicht mehr frei im Wind drehen; er wurde abmontiert und war viele Jahre eingemottet. Schon 2007 beschloss die Stadt, das Kunstwerk auf den Platz vor dem Museum mit der dann freigelegten Schleusau versetzen; nun ist es vollbracht.

Dafür hat die Stadt auch das Einverständnis des Künstlers Jan Meyer-Rogge erhalten. Er hatte zwischenzeitlich immer wieder moniert, dass seine Skulptur halbiert sei: „Die künstlerische Aussage ist ohne den frei schwebenden Winkel nicht möglich. Das geht so nicht!“ (der Courier berichtete).

Auch die Baustelle Schleusau ist jetzt fast abgeschlossen. Die Bauarbeiten vor dem Museum sollten ursprünglich sechs Monate dauern. Geworden sind es (mit großen Unterbrechungen) etwa 35 Monate.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Jun.2017 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen