Neumünster : Kunst gegen „dumpfes Denken“

Avatar_shz von 15. Oktober 2018, 19:30 Uhr

shz+ Logo
Mit ihrer blauen Kunst engagieren sich die „Kunst und Bündig“-Mitglieder (hinten, von links) Klaus Müller, Dirk Ralfs, Renate Volkland sowie (vorne, von links) Gabriele Vanselow, Heidrun Rehder und Gabi Spilker für Toleranz und gegen „dumpfes Denken“.
Mit ihrer blauen Kunst engagieren sich die „Kunst und Bündig“-Mitglieder (hinten, von links) Klaus Müller, Dirk Ralfs, Renate Volkland sowie (vorne, von links) Gabriele Vanselow, Heidrun Rehder und Gabi Spilker für Toleranz und gegen „dumpfes Denken“.

Künstler aus Deutschland, Österreich und Frankreich setzen ein Zeichen für friedliches Miteinander. Auch Neumünsteraner sind dabei.

Mit ihrer Kunst ein Zeichen setzen für Zivilcourage, ein friedliches Miteinander der Menschen aller Nationalitäten und Religionen und für die Schönheit der Farbe Blau werben: Das machen zurzeit über 360 Künstler aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich bei der Aktion „Blaue Kunst“. Initiatorin ist Künstlerin Imke Florin aus Köln. „Unser ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert