zur Navigation springen

Bordesholm : Kunst am Laternenpfahl zieht sich durch den Ort

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Erstmals gibt es den „Kultour-Sommer im bunten Bordesholmer Land“. 18 Veranstaltungen sind an 10 Tagen im Juli geplant.

Bordesholm | Der Kultur-und Verschönerungsverein Bordesholmer Land (KVBL) plant vom 8. bis zum 17. Juli geballte Kulturtage. Unter dem Namen „Kultour-Sommer im bunten Bordesholmer Land“ präsentieren 15 verschiedene Veranstalter an zehn Tagen 18 Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Kunst und Lokalgeschichte. „Das ist ein Novum“, meinte Mitorganisator und Kulturbeauftragter der Gemeinde Bordesholm, Nils Claussen.

Hervorgegangen ist die Idee aus der für den 17. Juli geplanten Vereinsmesse, die den Abschluss der Reihe bildet und nun zum zweiten Mal stattfinden wird. „Dort lässt sich immer nur ein kleiner Ausschnitt der kulturellen Tätigkeiten in Bordesholm geben. Hier gibt es aber ein gewaltiges Kulturangebot, und auch die Vielfalt ist beachtlich“, erklärte er. Den Auftakt der Veranstaltung macht am Freitag, 8. Juli, gleich ein Hochkaräter, dann wird es in der Klosterkirche nämlich ein Konzert des Schleswig-Holstein-Musikfestivals (SHMF) geben. „Wir sind seit 30 Jahren Aufführungsort des SHMF“, ergänzte Nils Claussen. Gleich am nächsten Tag eröffnet ein ganz besonderes, die gesamte Gemeinde durchkreuzendes Kunstprojekt: 180 Laternenpfähle sollen über eine Länge von knapp drei Kilometern Träger für Kunstobjekte sein. Die Kunstachse beginnt in der Wildhofstraße und zieht sich bis ins Zentrum zum Rathaus. Künstler und Ideenträger, die mitmachen wollen, können sich bei Nils Claussen unter Tel. 0 43 22/40 51 melden. Eine Woche lang wird die Outdoor-Galerie bestehen. Außerdem ist ab 20 Uhr besonders die Jugend angesprochen, wenn auf dem Rathausplatz ein Rockfestival startet. Eingebunden in die Veranstaltungsreihe ist auch der Bordesholmer Universitätstag, bei dem es am Sonntag, 10. Juli, einen Vortrag vom Historiker Prof. Oliver Auge gibt. Auch der Fußball-Europameisterschaft wird Rechnung getragen: Ab 21 Uhr kann im Savoy beim Public-Viewing gefiebert und Daumen gedrückt werden. Am Donnerstag eröffnet die Heimatsammlung eine Ausstellung über Bordesholmer Gaststätten im Wandel der Zeit seit 1950. Alle Veranstaltungen werden ins Netz gestellt. 

www.bordesholmer-land.de



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen