Kulturkreis möchte mehr junge Leute gewinnen

Birgit Lüffe-Moltzen
Birgit Lüffe-Moltzen

von
18. Februar 2014, 16:54 Uhr

Vor 17 Jahren wurde der Kulturkreis Wattenbek von 22 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben, um das Miteinander und Zusammenwachsen der Wattenbeker zu fördern. Das sei gelungen, sagte die Vorsitzende Birgit Lüffe-Moltzen auf der Jahreshauptversammlung des Vereins im Gemeindezentrum. Heute gehören dem Kulturkreis 106 Mitglieder an, die über Veranstaltungen, Kurse und Arbeitsgruppen alle Altersgruppen ansprechen. Dazu gehören unter anderen Kunst-Ausstellungen, Fotowettbewerbe, Führungen durch das Dosenmoor, ein Sportgruppe für Ältere, Kleider- sowie Spielbörsen und eine Theatergruppe. „Unser Angebot ist riesig, und wir würden uns freuen, noch mehr junge Leute gewinnen zu können“, sagte die Vorsitzende. Gestrichen wurden die Musikveranstaltungen in der Räucherkate, um nicht mehr in Konkurrenz mit anderen Anbietern zu stehen.










zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen