Neumünster : Kulturelle Teilhabe als Weg aus der Armut

23-2501581_23-57193236_1387553880.JPG von 07. November 2018, 18:53 Uhr

shz+ Logo
Wie kann man Menschen aus bildungsfernen Schichten noch besser für Kultur interessieren? – Moderiert von Lisa Knittel (NDR, von links) diskutierten unter anderem Prof. Dr. Vanessa- Isabelle Reinwand-Weiss (Bundesakademie für Kulturelle Bildung), Astrid Abandowitz (Sozialverband), SWN-Geschäftsführer Tino Schmelzle und Sozialdezernent Carsten Hillbgruber.
Wie kann man Menschen aus bildungsfernen Schichten noch besser für Kultur interessieren? – Moderiert von Lisa Knittel (NDR, von links) diskutierten unter anderem Prof. Dr. Vanessa- Isabelle Reinwand-Weiss (Bundesakademie für Kulturelle Bildung), Astrid Abandowitz (Sozialverband), SWN-Geschäftsführer Tino Schmelzle und Sozialdezernent Carsten Hillbgruber.

Bildungsdialog: Stadt sucht neue Formen der sozialen Integration.

Neumünster | Am Anfang stand ein dickes Lob aus berufenem Munde: In den Vorgesprächen für den Abend habe sie einen durchweg positiven Eindruck gewonnen, bekannte die Referentin: „Ich muss sagen , bei der kulturellen Teilhabe ist Neumünster schon auf einem guten Weg“...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen