zur Navigation springen

Gross Kummerfeld : Kuhstall-Konzerte starten mit Reiner Bublitz

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Fünf Veranstaltungen gibt es in diesem Jahr.

von
erstellt am 04.Okt.2014 | 11:00 Uhr

Gross Kummerfeld | Morgen geht es los! Der Neumünsteraner Musiker Reiner Bublitz eröffnet die Kleinkummerfelder Kuhstall-Konzerte. Noch nie startete das Festival so spät wie in diesem Jahr.

Zum 18. Mal stellen der Kleinkummerfelder Tenor Professor Thomas Mohr und Jügen Schippmann die Konzertreihe auf die Beine. Dieses Mal allerdings im Herbst und nicht im Hochsommer, mit deutlich abgespecktem Programm und auch ohne Meisterkursus für junge Sänger. Das liegt daran, dass Thomas Mohr in diesem Jahr beruflich stark eingespannt ist. „Statt das Festival ausfallen zu lassen, haben wir uns für ein schmaleres Programm entscheiden“, erklärt Jürgen Schippmann.

Vier Konzerte gibt es in der Zeit vom 1. bis zum 5. Oktober. Für alle Veranstaltungen sind noch Karten zu haben. Das Festival finden auf
Hof Isemohr in Kleinkummerfeld, Holdamm 3, statt:
>Mittwoch, 1. Oktober, 20 Uhr: Reiner Bublitz und seine sechsköpfige Band präsentieren ihr Programm „Und so weiter“ bringen Titel, deren Wurzeln eindeutig im Folk und Pop liegen, inspiriert von Paul Simon, Elton John oder Neil Finn von der Band Crowded House. Die Karten für das Eröffnungskonzert kosten 16 Euro.

>Freitag, 3. Oktober, 19 Uhr: Hausherr Thomas Mohr und Studenten seiner Gesangsklasse an der Hochschule für Künste Bremen sowie Pianistin Margaret Singer präsentieren einen Liederabend mit Werken von Richard Strauss und Gabriel Dupont. Karten kosten 18 Euro.

>Sonnabend, 4. Oktober, 19 Uhr: Kabarettist und Akkordeonist Frank Grischek zu Gast in Kleinkummerfeld. In seinem Programm „unerhört“ will er dem Publikum die Vielseitigkeit seines Instrumentes nahe bringen. Mit unnachahmlich schlechter Laune macht er klar, dass die Menschen ihre Sicht auf Akkordeonisten gründlich überdenken müssen oder wie man am besten auf die Frage: „Akkordeon? Und was machen Sie beruflich?“ reagiert. Der Eintritt zum Musik-Kabarett-Abend kostet 18 Euro.

>Sonntag, 5. Oktober, 11 bis 14 Uhr: Zum Abschluss der Kuhstall-Konzerte gibt es einen Jazz-Frühschoppen. Die Karten kosten 12 Euro.

Tickets gibt es unter Tel. 0 41 54/ 51 32 (Anrufbeantworter) oder unter vorverkauf@kuhstallkonzerte.de, an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen