zur Navigation springen

Neumünster : Kriminalpolizei fahndet mit Bild nach Tankstellen-Räuber

vom

Der Täter forderte Bargeld und Zigaretten. Er flüchtete danach zu Fuß.

Neumünster | Nach dem Überfall auf die Nordoel-Tankstelle in der Brachenfelder Straße / Feldstraße in Neumünster am 17. April, gegen 22.40 Uhr, fahndet die Kriminalpolizei Neumünster jetzt mit Bildern.

Der Gesuchte überfiel am 17. April gegen 22.40 Uhr die Tankstelle in Neumünster.

Der Gesuchte überfiel am 17. April gegen 22.40 Uhr die Tankstelle in Neumünster.

Foto: Polizei
 

In der Tankstelle ging der Täter zum Verkaufstresen und forderte, Zigaretten und Bargeld in eine mitgebrachte Plastiktüte zu legen. Nachdem die Angestellten der Forderung nachgekommen waren, flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Die Täterbeschreibung: Er ist etwa 1,80-1,85 Meter groß, hat eine normale bis kräftige Statur, spricht akzentfreies Deutsch,ist etwa  25-35 Jahre alt und trug ein rotes Oberteil.

Weiterhin hofft die Kripo darauf, dass sich ein Kunde (Fahrer eines roten Audi) noch meldet, der den Verkaufsraum genau zum Zeitpunkt des Raubes betrat, die Tat als solche aber nicht wahrgenommen haben dürfte. Zeugen wenden sich bitte an die Polizei Neumünster unter der Telefonnummer 04321 9450.

 

zur Startseite

von
erstellt am 28.Apr.2017 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert