zur Navigation springen

Wettbewerb : Kreative Ideen für den Kunstflecken gesucht

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Künstler sind aufgerufen, Ideen für eine temporäre Kunstinstallation im Museum einzureichen.

von
erstellt am 13.Feb.2016 | 13:00 Uhr

Neumünster | Das Museum Tuch + Technik und das Kulturbüro der Stadt loben in diesem Jahr gemeinsam einen Wettbewerb für freie Kunst aus. Das Ziel ist eine temporäre Kunstinstallation im Museumsgebäude, die zum Kunstflecken im September zu sehen sein soll. Gefördert wird das Projekt von der Hermann-und-Karla-Hinrichs-Stiftung.

„Wir haben uns bereits im Herbst überlegt, welches Thema passend wäre und sind darauf gekommen, dass wir uns 2016 in einem Schaltjahr befinden. An diesem roten Faden haben wir uns entlanggehangelt“, sagt Sünne Höhn vom Kulturbüro. Aus verschiedenen Vorschlägen und Ideen entstand schlussendlich das finale Motto „Zeit-Gewinn“. Wie nutzen wir die gewonnene Zeit, was bedeutet Zeit haben, nehmen, gewinnen oder verlieren, was soll bleiben oder anders werden in unserer Stadt? – All das sind Fragen, mit denen sich die Künstler auseinandersetzen können – oder gänzlich andere Ansätze finden dürfen. „Wir haben das Thema bewusst offen gehalten. Jeder kann sich bewerben, unabhängig von Alter, Wohnort und Ausdrucksform“, erklärt Johanna Göb, Leiterin des Kulturbüros. Den kreativen Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt – auch eine Verbindung des Museums-Innenraums mit dem Außenbereich sei möglich.

Über die Einsendungen wird voraussichtlich am 27. April eine Jury entscheiden, die von der Hermann-und-Karla-Hinrichs-Stiftung berufen wird. Der Gewinner erhält für die Realisierung seines künstlerischen Entwurfs eine Summe von 7500 Euro und muss mit diesem Betrag eigenverantwortlich auskommen.

Vor zwei Jahren hatte der Hamburger Künstler Swen Kählert den Wettbewerb gewonnen und eine Verkehrsinsel als temporäre Kunstinstallation auf dem Teich schwimmen lassen.

Schriftliche Bewerbungen können bis Sonntag, 3. April, beim Kulturbüro der Stadt Neumünster, Frau Sünne Höhn, Kleinflecken 26, 24534 Neumünster oder per E-Mail an suenne.katrin.hoehn@neumuenster.de eingereicht werden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen