zur Navigation springen

Konzert in Boostedt: „60 Jahre Bundeswehr – alles Marsch oder was?

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 19.Okt.2015 | 11:58 Uhr

Am Mittwoch, 28. Oktober, lädt die Gemeinde Boostedt um 19 Uhr zum Standortkonzert des Marinemusikkorps Kiel in die Sigfried-Steffensen-Sporthalle ein. Unter dem Motto „60 Jahre Bundeswehr – alles Marsch oder was?“ wird ein Konzert geboten, das Oper, Musical, Filmmusik, aber auch Rock und Pop bietet.

Das Orchester unter der Leitung von Fregattenkapitän Friedrich Szepansky hat ausschließlich Marschliteratur im Programm mitgebracht, mit der 60 Jahre Bundeswehr musikalisch vorgestellt werden sollen. Dabei geht es auch über die Landesgrenzen hinaus, und es werden Musikstücke präsentiert, von denen man nicht denkt, dass es selbstverständlich Märsche sind.

So wie zum Beispiel ein Musikstück aus Finnland, das das pulsierende Eilen, Treiben, vom Drang zur Freiheit bestimmt, zum Ausdruck bringt. Auch der Abschlusssatz einer Beethoven-Symphonie beschreibt Europas Freiheit und Einheit mit Marschrhythmen. Weitere Zeugen der Marschgeschichte werden Dominik Ertl, Jean Sibelius, Leonard Bernstein, Bill Haley und viele andere sein. Der Erlös des Konzertes wird zwischen der Gemeinde Boostedt und der Bundeswehr aufgeteilt und vollständig für einen guten Zweck verwendet. Mit der Eintrittskarte als Los nehmen die Besucher automatisch an einer Verlosung teil. Der Hauptgewinn, ein Fahrrad, sowie die weiteren Preise stammen überwiegend aus Spenden der Gewerbetreibenden in Boostedt.

Eintrittskarten zu fünf Euro sind in der Amtsverwaltung Boostedt-Rickling in Boostedt und Rickling sowie an der Abendkasse erhältlich.  




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen