zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

24. Oktober 2017 | 04:42 Uhr

Konzert brachte über 1000 Euro für Kinder

vom

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Neumünster | Unter dem Motto "50 Jahre Bundesliga" fand am Freitagabend eine Benefizveranstaltung im "Tresen Total" statt. Meyk Rudolph, Inhaber der Innenstadt-Kneipe, sammelte auf diese Weise Geld zugunsten der Kinderstation des Friedrich-Ebert-Krankenhauses. Dafür holte er sich prominente Unterstützung ins Haus. Das musikalische Trio "Ixi & The Sugar Daddies" mit Gaby "Ixi" Christiansen, die in den 80er-Jahren mit ihrem "Knutschfleck"-Song in der Neuen Deutschen Welle groß rauskam, Achim Schlufter, besser bekannt als Peter Petersen von Radio Nora, und Karsten Büll, altgedienter Musiker aus dem berühmten Hamburger Starclub, spielten vor der Kneipe mit schmissigen Evergreens auf.

Musikalisch unterstützt wurden sie vom Neumünsteraner Künstler Kurt "Kusch" Schulzke am Keyboard und Saxofonist Martin Büchner. Sogar unter die Zuschauer mischte sich Prominenz. Etwa Ernest Clinton, Sänger der "Soulful Dynamics", die mit "Mademoiselle Ninette" in den 70er-Jahren ihren größten Hit veröffentlichten. FEK-Geschäftsführer Alfred von Dollen und seiner Frau Maren gefiel die Aktion. "Es ist klasse, wie man sich hier für unsere Kinderstation engagiert", lobten sie die Veranstaltung. Im Laufe des Abends wurde auch noch ein handsignierter Kunstdruck von HSV-Legende Harry Bähre versteigert. "Der Abend war ein toller Erfolg. Dem FEK können wir Sach- und Geldspenden in Höhe von mehr als 1000 Euro zukommen lassen", resümierte "Tresen"-Inhaber Rudolph.

Unterstützt beim Konzert wurde er von der neu gegründeten Südflecken-Gemeinschaft. Das sind Gewerbetreibende am Großflecken, die mehr Leben ins Stadtzentrum bringen wollen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen