Digitale Einsegnungen ausgeschlossen : Konfirmationen in Neumünster werden verschoben

Luca-Sixtus_klein.jpg von 28. April 2020, 15:02 Uhr

shz+ Logo
Ein Konfirmationsgottesdienst soll trotz der Coronakrise in diesem Jahr stattfinden – sofern es möglich ist.
Ein Konfirmationsgottesdienst soll trotz der Coronakrise in diesem Jahr stattfinden – sofern es möglich ist.

Kirchen könnten im Laufe der Woche Informationen zur Wiederaufnahme von Gottesdiensten erhalten.

Neumünster | Eigentlich wäre es am Sonntag soweit gewesen. Doch Pauline Muus (14) aus Neumünster und Josephine Wendt (15) aus Groß Kummerfeld müssen wegen Corona auf ihre Konfirmation warten. Sie ist aufgeschoben, nicht aufgehoben – so zumindest die Hoffnung der Erlöserkirchen-Gemeinde in Gadeland. Und auch alle anderen Kirchengemeinden in Neumünster hoffen, die in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen