Niederdeutsche Bühne : Komödie vom Campingplatz: Frisch getrennt ins nächste Zelt

Renate Wedemeyer und Rolf Jungclaus bei den Proben – im wirklichen Leben sind sie miteinander verheiratet.
Foto:
1 von 2
Renate Wedemeyer und Rolf Jungclaus bei den Proben – im wirklichen Leben sind sie miteinander verheiratet.

Mit dem Zwei-Personen-Stück „Rünner to’n Fluss“ startet die NBN am nächsten Freitag ihr zweites Stück in dieser Saison. Es gibt noch Karten.

shz.de von
08. November 2013, 17:00 Uhr

Die Niederdeutsche Bühne startet am Freitag, 15. November, um 20 Uhr in ihrem Theater an der Klosterstraße 12 das zweite Stück der neuen Saison. „Rünner to’n Fluss“ heißt die Komödie von Frank Pinkus.

Birgit Bockmann inszeniert das Stück in der plattdeutschen Fassung von Renate Wedemeyer – die gleichzeitig eine der beiden Rollen übernommen hat, nämlich zusammen mit ihrem Ehemann Rolf Jungclaus.

Auf einem Campingplatz in Südfrankreich treffen sich Anke und Karsten – beide sind soeben von ihren Ehepartnern verlassen worden. Aber während für Karsten klar ist, dass der Urlaub damit beendet ist, lässt sich Anke die schönsten Wochen des Jahres nicht vermiesen. Kurzerhand zieht sie mit Sack und Pack zu Karsten ins Zelt, ohne dessen Zustimmung abzuwarten. Aber wie sollen zwei so unterschiedliche Menschen miteinander auskommen? „Rünner to’n Fluss“ ist eine Komödie mit zwei Charakteren, die so unterschiedlich sind, dass immer wieder die (komödiantischen) Fetzen fliegen.

Nach der Premiere gibt es noch acht weitere Vorstellungen: 16. November (15 Uhr), 18. bis 20. und 23. November (20 Uhr), 24. November (16 Uhr, alle in der NBN-Bühne) sowie am 21. und 22. November um 20 Uhr im Theater in der Stadthalle.

Für alle Vorstellungen gibt es noch Eintrittskarten zum Preis von 9 bis 11 Euro (Schüler und Studenten 5 Euro) bei Auch & Kneidl sowie an der Abendkasse.

Ursprünglich sollte jetzt das Stück „Endlich alleen“ gespielt werden, aber die Bühne musste aus personellen Gründen das Programm umstellen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen