Köste lädt zum Naschen ein

Schafskäse im Engelshaar mit Melone fanden die  Besucherinnen  Claudia Lackner (von links) aus Gönnebek, Tessa Pätzold aus Kiel  und Christiane Pätzold aus Tungendorf köstlich. Foto: Vaq
Schafskäse im Engelshaar mit Melone fanden die Besucherinnen Claudia Lackner (von links) aus Gönnebek, Tessa Pätzold aus Kiel und Christiane Pätzold aus Tungendorf köstlich. Foto: Vaq

shz.de von
17. August 2013, 07:26 Uhr

Neumünster | Gegrillte Melone mit Gambas und Chilischaum, ungarischer Baumstriezel mit Vanillezucker, Tapas, Flammkuchen, niedliche Marzipantiere oder Scampi-Spieße - diese und andere Leckereien werden noch bis Sonntagabend auf der Naschköste auf dem Kleinflecken serviert. Über 20 Aussteller sorgen mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten dafür, dass niemand hungrig nach Hause geht.

"Nicht nur die süße Ecke wird angeboten, auch Internationales", machte Stadtpräsident Friedrich-Wilhelm Strohdiek bei der Eröffnung den Besuchern Appetit. Claudia Lackner (49) aus Gönnebek, ihre Schwester Christiane Pätzold (53) aus Tungendorf und deren Tochter Tessa (21) ließen sich das nicht zweimal sagen. Im Nu verputzten sie Schafskäse im Engelshaar auf Melonensalat von der Kochschule Thomas Hildebrandt und fanden das einhellig lecker. "Total interessant, mal was Ausgefallenes", war ihr Urteil.

Auch ein musikalisches Programm gibt es: Heute tritt der Liedermacher Matthias Meyer-Göllner (15 Uhr) auf, die A-capella-Band Take Four (18 Uhr) und eine gemische Session-Truppe um Marco Ramforth und Arne Gloe, die Hits quer durch die Jahrzehnte spielt (20 Uhr). Am Sonntag tritt nach Von de Waterkant (14 Uhr) das Trio Total (Kaffeehausmusik, 15 Uhr) auf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen