Klinge und Dobbratz: Gutes Team in beiden Feuerwehren

Andreas Dobbratz  (links) und Ulf-Erik Klinge bilden jetzt nicht nur in der Freiwilligen Feuerwehr Rickling das Führungsteam. Auch auf Gemeindeebene arbeiten die beiden nun als Wehrführer zusammen.
1 von 2
Andreas Dobbratz (links) und Ulf-Erik Klinge bilden jetzt nicht nur in der Freiwilligen Feuerwehr Rickling das Führungsteam. Auch auf Gemeindeebene arbeiten die beiden nun als Wehrführer zusammen.

shz.de von
19. Februar 2014, 11:06 Uhr

Auf der Versammlung der Gemeindewehr wurde der 42-jährige Andreas Dobbratz, der vor Kurzem in der Ricklinger Ortswehr zum Stellvertreter von Orts- und Gemeindewehrführer Ulf-Erik Klinge gewählt wurde, auch zum stellvertretenden Gemeindewehrführer bestimmt. Andreas Dobbratz, der im Rang eines Brandmeisters steht und sich seit 24 Jahren in der Ricklinger Wehr engagiert, ist zudem 1. Zugführer in der Amtswehr Boostedt-Rickling.

„Das Jahr 2013 war sehr arbeitsreich“, sagte Ulf-Erik Klinge und verwies damit auf 84 Einsätze, zu denen die Wehren aus Fehrenbötel und Rickling gerufen wurden. Zurzeit hat die Gemeindewehr 84 Aktive, 35 Ehrenmitglieder und 335 Förderer. Mit einem Altersdurchschnitt von 36,6 Jahren gehören die Ricklinger Kameraden zu den jüngeren Wehren im Amt Boostedt-Rickling. Und auch von Nachwuchsproblemen bleiben die Ricklinger mit immerhin vier neuen Anwärtern verschont.

Neben der Wahl des stellvertretenden Wehrführers musste sich die Versammlung nur noch auf einen neuen Kassenprüfer einigen. Dieses Amt übernimmt jetzt Lars Rehmke. Bei den Beförderungen konnte sich Martin Doose, der als Gruppenführer ebenfalls in der Ricklinger Wehr aktiv ist, über seinen Aufstieg zum Oberlöschmeister durch den Amtswehrführer Jörg Nero freuen.





zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen