zur Navigation springen

Vogelschiessen : Kleingärtner feierten ihre Majestäten

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

100 Teilnehmer verfolgten das traditionelle Vogelschießen an der Max-Eyth-Straße.

Neumünster | 200 Kleingärtner in der Kolonie der Bahn-Landwirtschaft an der Max-Eyth-Straße pilgerten am Sonnabend zum Gemeinschaftshaus Schafstall. Auf der Festwiese wurde das traditionelle Vogelschießen veranstaltet.

„Mindestens seit Anfang der 50er-Jahre findet hier das Vogelschießen statt“, erzählte Manfred Bösselmann, Vorstandsvorsitzender in der Kleingartenanlage hinter den Holstenhallen.

Die Veranstaltung startete mit einem Umzug. Bösselmann und Fahnenträger Matthias Haß liefen vorweg, gefolgt vom Spielmannszug Neumünster und gut 100 Kleingärtnern. Über eine Stunde marschierten sie an den zum Teil geschmückten Gärten vorbei, winkten den am Rand stehenden Garten-Pächtern zu und sammelten die Majestäten des vergangenen Jahres ein. Die durften auf einem Anhänger Platz nehmen, der von Dieter Wölki per Aufsitz-Rasenmäher gezogen wurde.

Auf der Festwiese begrüßte Manfred Bösselmann die etwa 200 Besucher und eröffnete die Spiele. „Bei uns wird nicht mit Bolzen auf einen Holzvogel geschossen. Stattdessen veranstalten wir verschiedene Spiele, bei denen Punkte gesammelt werden können“, sagte der Vorsitzende. Am Ende gab es für die Teilnehmer im besten Fall Sachpreise, eine Medaille und die Königswürde.

Die neuen Majestäten sind: König Wolfgang Juditzki und Königin Nadine Rögner. Die Kinder- und Jugend-Majestäten sind: Nico Lahann und Viktoria Lipiec (10 bis 15 Jahre); Pascal Ehlers und Melina Kähler (6 bis 9 Jahre) und Leon Joel Ahmling und Larena Volkmer (3 bis 5 Jahre).

Anschließend wurde am Schafstall bis in die Nacht gefeiert. Mit Musik vom Plattenteller sorgte Christian Lahann für ordentlich Stimmung.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2015 | 07:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen