zur Navigation springen

Spendenaktion : Kleine Sternsinger sammelten mehr als 10 000 Euro

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

160 Kinder beider Konfessionen waren unterwegs und machten rund 300 Besuche

Sie verkleideten sich als Melchior, Balthasar und Caspar: 160 kleine Sternsinger in fast 40 Gruppen waren (wie berichtet) am Wochenende unterwegs, um den Menschen den traditionellen Segen zu überbringen. Zusammen kamen bis gestern mehr als 10 000 Euro – ein vorläufiges stolzes Ergebnis.

Kinder aus den katholischen Gemeinden der Pfarrei St. Maria-St. Vicelin sowie aus der evangelischen Anschar-Gemeinde (Husberg) und der Bugenhagen-Gemeinde wie auch Kinder aus Aukrug, Wasbek und Bordesholm waren unterwegs, sammelten für junge Flüchtlinge in Malawi. Sie machten zusammen mehr als 300 Besuche, auch in Altenheimen, Kindergärten und Schulen. Die Sammel-Ergebnisse: Boostedt 498 Euro, Wasbek 118 Euro, Aukrug 238 Euro, Husberg 363 Euro, Bugenhagen 1007 Euro, katholische Gemeinde in Nortorf 549 Euro, Flintbek und Bordesholm 3 000 Euro sowie in der katholischen Pfarrei in Neumünster 5 166 Euro. Im Rathaus und beim Zug durch die Stadt waren es weitere 241 Euro.

„Wir vermuten, dass weitere Spenden noch kommen“, sagt die Gemeindereferentin Julia Weldemann. 2012 sammelten die Sternsinger 12 146 Euro. Einen Teil ihrer gleichzeitig eingesammelten Süßigkeiten verschenkten die Kinder an die Bordesholmer Tafel und an die Flüchtlingsunterkunft am Haart.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jan.2014 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen