zur Navigation springen

Oldtimerschau : Klassiker-Tage auf größerer Messefläche

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Oldtimerschau in den Holstenhallen erlebt am Wochenende 20./21. Mai ihre fünfte Auflage.

Neumünster | Mit einer Sonderschau „Vorkriegsfahrzeuge“ feiern die Klassiker-Tage Schleswig-Holstein am 20. und 21. Mai in den Holstenhallen ein kleines Jubiläum: Die von den Holstenhallen veranstaltete Oldtimermesse erlebt ihre inzwischen bereits fünfte Auflage. Und das Interesse an den historischen Automobilen wächst. Die Veranstalter haben deshalb die Ausstellungsfläche auf 35  000 Quadratmeter erweitert. Die beliebten Sternfahrten stehen im Zeichen einer Wohltätigkeits-Auktion.

15 Automobile aus den Baujahren 1905 bis 1931 werden auf dem Messegelände zu bestaunen sein. „Vorkriegsfahrzeuge begeistern viele Menschen. Die überschaubare Mechanik ist überaus haltbar und zuverlässig, bedarf aber oftmals einer speziellen Bedienung und Gewöhnung“, sagt Mitorganisator Michael Bremer.

Besondere Hingucker werden laut Bremer ein vom Jaguar-Gründer Sir William Lions designter Austin 7 Swallow im unrestaurierten Originalzustand aus dem Jahr 1931 sowie ein 1937er Cadillac La Salle Cabriolet sein. Aus der Liebe zu Vorkriegsfahrzeugen ist inzwischen ein Wirtschaftszweig mit verschiedenen Dienstleistungen entstanden. Die Zahl der Oldtimer-Fahrer wächst von Jahr zu Jahr. „Zurzeit erfüllen sich die Baby-Boomer-Jahrgänge oder die sogenannte Generation-Golf ihre Kindheitsträume. Daher wächst die Fangemeinde besonders bei Automobilen der 60er- und 70er-Jahre“, erläutert Bremer.

Zum zweiten Mal eröffnen die Sternfahrten die Klassiker-Tage. Die Veranstalter rechnen mit 300 Teilnehmern, die sich am ersten Messetag von insgesamt acht Startpunkten in Schleswig-Holstein und Hamburg auf den Weg nach Neumünster machen werden. Das wären doppelt so viele Teilnehmer wie im Vorjahr.

Zwei Startplätze werden zusammen mit einem Messepaket zugunsten der Stiftung Kinder-Herz Deutschland versteigert. „Dass wir im Rahmen der Sternfahrt herzkranke Kinder unterstützen können, ist eine tolle Sache. Wir hoffen auf möglichst viele Teilnehmer an der Auktion“, sagt Holstenhallen-Geschäftsführer Dirk Iwersen. „Ich freue mich, dass wir durch die vielen Tausend Motorsport-Freunde die Chance haben, den medizinischen Fortschritt der Kinderherz-Medizin voranzubringen“, ergänzt Sylvia Paul aus dem Vorstand der Stiftung.

Zu den Klassiker-Tagen gehört auch das „wandelnde Oldtimer-Lexikon“ Georg Meyering. Er präsentiert mit seiner einzigartigen Detailkenntnis wie in den Vorjahren alle historischen Fahrzeuge, die das Messegelände erreichen, auf der Bühne der Württembergischen Versicherung. Die Oldtimermesse bietet ein Angebot für Freunde aller Kfz-Arten: Eine große Motorradausstellung des Motorsportclubs Neumünster und klassische Nutzfahrzeuge, präsentiert vom Verband des Kfz-Gewerbes Schleswig- Holstein. Service, Tipps zu Pflege und Restauration alter Fahrzeuge, ein Teilemarkt und Clubstände runden die Messe ab.

Geöffnet hat die Messe am Sonnabend, 20. Mai, von 10 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 21. Mai, von 10 bis 17 Uhr. Eintrittskarten kosten 7 Euro für Erwachsene, 5 Euro ermäßigt. Familienkarte: 16 Euro.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Mai.2017 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen