Kitas ab Montag wieder offen: Eltern hoffen auf schnelle Einigung

von
04. Juni 2015, 13:56 Uhr

Gute Nachrichten für Neumünsters Eltern: Die seit fast vier Wochen bestreikten Kitas der Stadt nehmen am kommenden Montag, 8. Juni, (vorerst) wieder ihren Betrieb auf. Eltern können ihre Kinder an allen neun Kitas wieder ganz normal zur Betreuung bringen, kündigte die Stadt gestern an.

Hintergrund der Atempause: Bei den seit Montag wieder aufgenommenen Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und den kommunalen Arbeitgeberverbänden in Berlin haben sich die Tarifparteien gestern überraschend auf eine Schlichtung verständigt. Während dieser Schlichtungsphase, die am Sonntag beginnt, herrscht „Friedenspflicht“. Das heißt, die Arbeitnehmer dürfen in dieser Phase nicht streiken. Wie lange die Streikpause gilt, ist allerdings offen. Beobachter halten – ob mit oder ohne Einigung – eine Schlichtungsphase von unter zwei Wochen für wahrscheinlich.

Bei Neumünsters Kreiselternvertreterin Marion Khabiri blieb die Freude über die Streikunterbrechung daher gestern eher gedämpft: „Ich bin enttäuscht, dass es nach fast vier Wochen Streik noch immer keine Lösung gibt.“ Immerhin gebe die Unterbrechung vielen gestressten Eltern aber Gelegenheit zur Atempause. „Wir hoffen natürlich alle, dass die Schlichtung jetzt auch ernsthaft genutzt wird.“ Die Vorbereitungen für eine Notbetreuung durch Eltern in den Kitas würden aber unvermindert fortgesetzt, kündigte die Elternvertreterin an.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen