zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 06:52 Uhr

Kita Bollerwagen will Kinderrechte ausbauen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 16.Sep.2014 | 15:50 Uhr

Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) will die Kinderrechte in ihren Kitas weiter ausbauen. Anlässlich des Weltkindertags am Donnerstag laden die Awo-Kitas Interessierte noch bis zum 19. September zu ihren internen Gruppenversammlungen ein, um unter dem Motto „Jedes Kind hat Rechte!“ über die Partizipationsmöglichkeiten von Kindern in den Einrichtungen zu sprechen.

Die Gruppenversammlungen sind Teil eines dreijährigen Projektes, in dessen Verlauf eine Kita-Verfassung erarbeitet werden soll, die die Rechte der Kinder in den Kitas noch besser verankert.

Durch einen Besuch der Gruppenversammlungen kann sich jeder einen Einblick in die Demokratiebildung der Kitas verschaffen. In Neumünster beteiligt sich die Awo-Kita Bollerwagen an dem Projekt.

Interessierte melden sich bei Kita-Leiterin Anke Lilienthal-Schmiedel an: Tel. 2 98 16.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen