zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

18. Dezember 2017 | 18:14 Uhr

Kirsten Bruhn schafft WM-Norm

vom

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

Sheffield | Kirsten Bruhn lässt nicht locker. Die nach Berlin übergesiedelte Schwimmerin mit Handicap, die weiterhin für den Polizei-SV Union Neumünster startet, knackte jetzt die WM-Norm für Montreal (Kanada) im Doppelpack. War es bei den Danish Open in Esbjerg noch nicht rund gelaufen, drehte Bruhn nun im britischen Sheffield auf. Über 100 m Rücken unterbot sie die Norm von 1:28,50 Min. mit 1:24,67 Min. deutlich. Die WM-Teilnahme war gesichert. Dieser Erfolg beflügelte die 43-Jährige dann auch über 100 m Brust, ihrer Lieblingsdisziplin, wo sie die Norm von 1:39,50 Min. in erbrachten 1:37,87 Min. knackte. Die letzte Chance, auch über 50 und 100 m Freistil die Starts in Montreal zu sichern, bilden die internationalen deutschen Meisterschaften vom 23. bis zum 26. Mai in Berlin. "Der sportliche Ehrgeiz von Kirsten ist immer noch ungebrochen", stellte Vater und Trainer Manfred Bruhn fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen