zur Navigation springen

Schillsdorf : Kirchenvorstand wählt Ulrike Witte

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Nachfolgerin von Erich Faehling steht fest.

Schillsdorf | Vorgestern Abend hat der Bokhorster Kirchenvorstand getagt und entschieden, dass Pastorin Ulrike Witte die Nachfolge von Erich Faehling antreten soll.

Anfang November hatte sich Ulrike Witte aus Nahe in einem Gottesdienst und anschließenden Gesprächen zum Kennenlernen in der Bokhorster Kirchengemeinde vorgestellt. Die 53-jährige Pastorin hatte sich auf die freigewordene Pastorenstelle des bisherigen Amtsinhabers Erich Faehling in Bokhorst beworben. Weitere Bewerbungen hatte es nicht gegeben.

Donnerstag hat der Kirchengemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung über die Bewerbung beraten und sich, wie Kirchenvorsteher Herbert Beyring mitteilte, mit deutlicher Mehrheit für Ulrike Witte ausgesprochen. Elf Vertreter des Kirchengemeinderats haben über die Neubesetzung abgestimmt. Sieben Tage dauert jetzt die mögliche Einspruchsfrist. Danach könnte die Neue voraussichtlich ab 1. Februar ihren Dienst in Bokhorst aufnehmen. Bis dahin wird Pastorin Andrea Simowski weiterhin als Vertretung die Seelsorge in der Gemeinde übernehmen.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen