In Neumünster und im Umland : Kirchenkreis Altholstein beschließt Pfarr-Regionen

Avatar_shz von 01. September 2020, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Zum ersten Mal tagte die Synode des Kirchenkreises Altholstein unter Coronabedingungen in der Petruskirche Kiel.

Zum ersten Mal tagte die Synode des Kirchenkreises Altholstein unter Coronabedingungen in der Petruskirche Kiel.

Weniger Pastoren durch eine Ruhestands-Welle machen die Fusionen notwendig.

Neumünster | Die Pastoren im Kirchenkreis Altholstein sollen in Zukunft, über die Grenzen der eigenen Kirchengemeinde hinaus, verbindlich zusammenarbeiten. Das hat die Synode des Kirchenkreises jetzt in Kiel beschlossen. Bei ihrer Sitzung in der Petruskirche stimmte sie mit großer Mehrheit dafür, dreizehn sogenannte Pfarr-Regionen zu bilden. Diese umfassen jeweils ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen