Bordesholm : Kino für Kinder mit Spiel und Spaß

Sie laden zum Projekt „Kino für Dich – Kino mit Dir“ ein: Tivon (8, von links), Filmvorführerin Erika Braun, Viktoria Kastov, Brigitte Roßmann-Heyse (Gemeindebücherei Bordesholm) zusammen mit Enkelin Rosa Roßmann, Sven Kahle, Film-Spartenleiter Lars Baumgart, Magdalena Schlender-Wulff vom Kieler Kinderkulturbüro, Filmvorführerin Gunda Koblitz, Katharina Krüger vom Kieler Kinderkulturbüro.
Foto:
Sie laden zum Projekt „Kino für Dich – Kino mit Dir“ ein: Tivon (8, von links), Filmvorführerin Erika Braun, Viktoria Kastov, Brigitte Roßmann-Heyse (Gemeindebücherei Bordesholm) zusammen mit Enkelin Rosa Roßmann, Sven Kahle, Film-Spartenleiter Lars Baumgart, Magdalena Schlender-Wulff vom Kieler Kinderkulturbüro, Filmvorführerin Gunda Koblitz, Katharina Krüger vom Kieler Kinderkulturbüro.

Der Eintritt kostet nur 50 Cent, um vielen die Teilnahme zu ermöglichen.

shz.de von
07. Oktober 2014, 08:30 Uhr

Bordesholm | Für alle kleinen Kinofreunde macht es in Zukunft noch mehr Spaß, das Savoy zu besuchen und dort viele spannende Filme zu genießen. Zwei Kinderfilme im Monat gibt es mit einem umfassenden Beiprogramm und für 50 Cent Eintritt.

Das seit zwei Jahren bestehende Projekt „Kino für Dich“, bei dem ausgewählte Filme mit spaßigem oder auch erzieherischem Hintergrund gezeigt werden und die Kinder zum aktiven Miterleben der Ereignisse auf der Leinwand angeregt werden, erhält nun eine bedeutende Änderung. Um auch finanzschwächeren Familien den Eintritt zu ermöglichen, gibt es jetzt Kino plus Naschtüte für nur 50 Cent. Wie gehabt gibt es an einem Sonntag im Monat zwei Filme um 15 und 17 Uhr. Davor und danach gibt es zusammen mit Katharina Krüger und Magdalena Schlender-Wulff vom Kieler Kinderkulturbüro in der Gemeindebücherei unweit des Kinos zahlreiche Aktionen rund um die Vorführungen. In einem Vorbereitungstreffen werden für Kinder ab sieben Jahren jeden Freitag um 15 Uhr im Bordesholmer Kinder- und Jugendtreff Eintrittskarten gebastelt, Anmoderationen geübt oder Plakate gestaltet. Wie bisher wird über die gelaufenen Filme mittels Einwerfen von Murmeln in Gefäße abgestimmt und natürlich auch diskutiert.

„Wie schön, dass dieses wichtige Projekt so gut funktioniert“, meint Katharina Krüger und freut sich über die finanzielle Förderung durch den Bundesverband Jugend und Film. Dieser betreibt bis 2017 das Projekt „Movies in Motion – mit Film bewegen“, bei dem gerade auch Kinder und Jugendliche aus bildungsbenachteiligten Milieus angesprochen werden sollen. Bordesholm ist neben Nortorf und Lübeck Standort dafür in Schleswig-Holstein. „Das zeigt den hohen Stellenwert unseres Kinos“, meint auch Film-Spartenleiter Lars Baumgart. Los geht es am 10. Oktober im Jugendtreff mit der Vorbereitung, die Filme starten dann nach den Ferien am 9.November mit „Alfie, der kleine Werwolf“ um 16 und „Das Pferd auf dem Balkon“ um 17 Uhr.

Weitere Informationen gibt es unter www.kielerkinderbuero.de, im Savoy, Tel. 0 43 22/10 11), beim Jugendtreff, Tel. 04322/69 97 37, oder bei der Gemeindebücherei, Tel. 0 43 22/46 12.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen