Kindertagespflege wird weiter bezuschusst

23-2501579_23-55081953_1378890580.JPG von
04. Juli 2014, 14:12 Uhr

Die Kindertagespflege wird im Amt Bordesholm weiter unterstützt. Erwartungsgemäß wurde die zwischen dem Amt Bordesholm und den Ämtern Flintbek, Molfsee und Achterwehr mit dem Diakonischen Werk Altholstein getroffene Leistungsvereinbarung für die gemeinsame Kindertagespflege-Vermittlungsstelle in Bordesholm von den Mitgliedern des Amtsausschusses am Donnerstag bekräftigt. In Bordesholm sind derzeit 18 Menschen in der Tagespflege tätig. Sie betreuen 58 Kinder unter drei Jahren, die keinen Kita-Platz in Anspruch nehmen. Die Gemeinden und der Kreis Rendsburg-Eckernförde fördern die Tagespflege pro Stunde und Kind mit einem Euro. Diese Vereinbarung wurde bis zum Dezember 2016 verlängert.

Auch wurde einstimmig beschlossen, die Kosten der Sprachkurse über die Volkshochschule Bordesholm für Asylbewerber mit 2300 Euro für das zweite Halbjahr 2014 zu übernehmen. Das ist eine freiwillige Leistung der Amtsgemeinden, nachdem im ersten Halbjahr die Kurse über Spenden an die Kirchengemeinden in deren Räumlichkeiten sichergestellt waren. Derzeit sind im Amtsbereich rund 40 Asylbewerber untergebracht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen