zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

15. Dezember 2017 | 10:03 Uhr

Kinder ernteten und kochten perfektes Dinner

vom

shz.de von
erstellt am 06.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Boostedt | "Wir haben bei den Ferienpassaktionen immer so wenige Angebote für die Kleineren gehabt und uns deshalb das perfekte Dinner für Sechs- bis 13-Jährige ausgedacht", erzählte Kirsten Fandrey, die zusammen mit Karen Stejskal und Kim Bielenberg zum Ferienausklang diesen Kursus leitete. Die Kinder sollten sehen, wo die Nahrungsmittel herkommen, die sie im Alltag verspeisen und einmal selbst ein Essen zubereiten. So trafen sich die 22 Teilnehmer bei Waldemar und Felicitas Prömel im Stückenredder und gingen zusammen mit ihnen und Tochter Wiebke zum Prömelland, wo Kartoffeln, Radieschen, Kohlrabi, Kopfsalat, Zucchini, Zwiebeln und Gurken frisch aus der Erde geerntet wurden. Die Prömels gehören zu den Pionieren des Ökolandbaus in Schleswig-Holstein.

Nach der Ernte ging es zur Schule in die dortige Küche. Hier wurde das Essen in drei Gruppen zubereitet. Während die einen Baguettebrot backten, Kräuterbutter und Erdbeer- und Waldfrüchteeis herstellten, war die zweite Gruppe für die selbst gemachten Spätzle und den Salat zuständig.

Die dritte Gruppe bereitete Kartoffeln mit selbst gemachtem Quarkdip zu und deckten dann den Tisch, an dem nach rund drei Stunden gemeinsam gegessen wurde. Die Prömels unterstützen diese Ferienpassaktion jetzt im dritten Jahr. Wie beliebt dieses Angebot bei den Kindern ist, erkennt man daran, dass alle Kurse nach kürzester Zeit ausgebucht waren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen