Kieler Brücke: Baustelle auch schon in den 70ern

r001-001

von
28. August 2015, 13:34 Uhr

Neumünster in Schwarz-Weiß: Die derzeitige Sperrung der Kieler Brücke ist nötig, um eine dritte Spur für Autos zu schaffen. Dabei hatte die Straße hier früher sogar sechs Spuren, die erst 1991 zurückgebaut wurden. Dieses Courier-Foto entstand in den 1970er-Jahren, als dort ebenfalls gebuddelt wurde. Offenbar sollten die Leitungen gebündelt unter die Erde gebracht werden.

Am 17. September 1951 wurde die Ortsdurchfahrt (Kuhberg, Kieler Brücke, Großflecken) eingeweiht. Da war die Kieler Brücke gerade neu gebaut worden. Oberbürgermeister Walther Lehmkuhl verkündete von einem geschmückten Lastwagen herunter: „Die neue Straße ist eine saubere Visitenkarte Neumünsters!“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen