Kassenlage bei der BSG Neumünster hat sich entspannt

shz.de von
03. Mai 2013, 03:59 Uhr

Neumünster | Herbert Pietsch, 1. Vorsitzender der Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) Neumünster konnte jetzt 44 der rund 390 stimmberechtigten Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung begrüßen. In seinem Bericht würdigte Pietsch den in den 15 Abteilungen reibungslos abgelaufenen Sportbetrieb und dankte bei allen, die daran ihren Anteil hatten. Auch der Stadt und dem Kreissportverband sprach der BSG-Vorsitzende seinen Dank für die gute Zusammenarbeit aus. Durch die zu Beginn des vergangenen Jahres wirksam gewordene Beitragserhöhung und durch die für besonders kostenintensive Sparten eingeführten Sonderbeiträge habe sich, so Pietsch, die Kassenlage entspannt. Die Ehrung langjähriger Mitglieder nahm die 2. BSG-Vorsitzende Monika Heuer vor.EhrungenMitgliedschaft (10 Jahre): Eberhard Eichler, Rotraut Fabian, Julia Kähler, Lennart Nehls, Klaus Offen, Uwe Reimann, Dr. Ulrike Staffeld, Gudrun Wähner.

Mitgliedschaft (25 Jahre): Jörn-Morten Hagenah, Dag Krogsrud, Jochen Mohr, Volker Petersen, Heinz-Friedrich Schnitzer.

Mitgliedschaft (40 Jahre): Gerhard Bielke, Karsten Krüger, Petra Naujoks.

WahlenWiederwahl (alle einstimmig): Herbert Pietsch (1. Vorsitzender), Hubert Lienhöft (Kassenwart), Ilse Gabriel (1. Beisitzerin), Rainer Studt (Sportwart), Ingo Mruk (Pressewart).

Neuwahl (beide einstimmig): Diana Plaut (3. Beisitzerin, Diabetessport), Joachim Gille (Kassenprüfer).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen