zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

18. August 2017 | 10:43 Uhr

Aukrug : Kartfahrer bei der Meisterschaft

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Motorsportler freuen sich über den Erfolg und über zwei neue Karts für den Verein.

Der Bahnsport-Club Aukrug war zum ersten Mal bei den Deutschen Meisterschaften vertreten und freute sich über eine erfolgreiche Teilnahme sowie über neue Karts.

Nach allen Endläufen zur Deutschen Meisterschaft im Jugendkart-Slalom in Wetzlar hatten sich aus Aukrug erstmals die Mannschaft Nord-Elite und vier Einzelfahrer qualifiziert. Dabei erzielte die Mannschaft mit den Fahrern Julian Prahl, Lars Mutschinski, Florian Schreiber und Matthias Schreiber den 6. Platz. Die Einzelfahrer erreichten dabei auch sehr ansehnliche Plätze: Julian Prahl (Platz 9 in Klasse 4), Vincent Villmann (Platz 29 in Klasse 4), Florian Schreiber (Platz 5 in Klasse 5) und Matthias Schreiber (Platz 6 in Klasse 6).

Neben dem sportlichen Erfolg gab es auch noch einen weitere Ansporn: Zum Abschluss der Veranstaltung konnten die zwei bestellten Prespo-Karts gleich mitgenommen werden. Die Anschaffung der neuen Karts war durch die Unterstützung der Firma E. Hagemann-Kiel Gerüstbau möglich.

Ein weiterer Höhepunkt der Aukruger Kart-Saison war zum Abschluss eine dreitägige Veranstaltung auf der Kartbahn in Schleswig. Dazu wurden die sechs Vereinskarts auf höhere Geschwindigkeiten umgerüstet. Ein Kart wurde von fünf Jugendlichen in Eigenregie zum Rennkart mit großem Motor (390 ccm/13 PS) umgebaut. Der Spaß am Umbau ging auf der Strecke weiter, da noch vor Ort an einigen Details zur Verbesserung und Leistungssteigerung gearbeitet wurde.

www.bscaukrug.de




Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Okt.2013 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen