Aktion „Offener Garten“ : Kargheit als besonderes Stilmittel

Avatar_shz von 12. Juni 2019, 15:40 Uhr

shz+ Logo
Eine echte japanische Laterne, eine Brücke und viele Steine: Karin Schwarck hat ihr Gartenzimmer fernöstlich gestaltet.
Eine echte japanische Laterne, eine Brücke und viele Steine: Karin Schwarck hat ihr Gartenzimmer fernöstlich gestaltet. 

Karin Schwarck aus Gadeland nimmt mit einem Japan-Garten am Wochenende an der Aktion „Offener Garten“ teil.

Neumünster | Weiß blühende Clematis empfangen den Besucher, bevor er durch eine meterhohe Kletterhortensien-Hecke ein japanisches Gartenzimmer betritt. Bei Karin Schwarck ist Kargheit ein bewusst eingesetztes Stilmittel. „Weglassen ist die Kunst“, sagt die Gadelanderin, die am Sonntag, 16. Juni, von 10 bis 17 Uhr an der landesweiten Aktion „Offener Garten“ teilnimm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen