zur Navigation springen

Baustellen : Kanäle werden mit Schläuchen saniert

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

An der Klosterstraße ist der Schmutzwasserkanal betroffen. An der Frankenstraße muss der defekte Mischwasserkanal repariert werden

von
erstellt am 02.Aug.2016 | 12:00 Uhr

Neumünster | An der Klosterstraße und an der Frankenstraße werden seit gestern defekte Kanäle saniert. Und dafür muss noch nicht einmal die Straße aufgerissen werden.

„Wir ziehen neue Schläuche im Inliner-Verfahren ein“, erklärte Gerrit Schwebe, Vorarbeiter bei der Büdelsdorfer Firma Werner Vollert, das Vorgehen an der Frankenstraße. In einem ersten Abschnitt von der Boostedter Straße aus wurden so gestern etwa 160 Meter Schlauch in den alten defekten Mischwasserkanal eingezogen. Er nimmt das Schmutzwasser der Anliegerhäuser, aber auch das Regenwasser der Straße auf. Alterung, aber auch eingewachsene Wurzeln der Straßenbäume hatten dem Kanal zugesetzt. Heute sollen die restlichen 220 Meter bis zur Störstraße folgen.

„Mit den Nacharbeiten dauert das aber voraussichtlich bis Freitag“, sagte Holger Friedrichs, der bei der Stadt für die Kanalunterhaltung zuständige Arbeitsgruppenleiter. Die Frankenstraße bleibe aber befahrbar.

Erst vor etwa zwei Wochen waren die Arbeiten an den privaten Grundstücksanschlussleitungen abgeschlossen worden. Auch das geschah in geschlossener Bauweise, also per Inliner-Verfahren über ein Loch im Gehweg. Die Kosten für die Hausanschlüsse übernimmt die Stadt. Die Sanierung des Hauptkanals unter der Straße ist dagegen nach dem Kommunalabgabengesetz beitragspflichtig. Die Kosten werden also auf die Anlieger umgelegt.

Anders als die Frankenstraße ist die Klosterstraße im betroffenen Abschnitt ab der Klaus-Groth-Straße auf etwa 50 Metern bis Mittwoch voll gesperrt. Gestern begannen die Vorarbeiten, auch hier ist die Firma Vollert aus Büdelsdorf von der Stadt beauftragt worden. Betroffen ist der Schmutzwasserkanal. „Zwei Kamera-Untersuchungen durch das Technische Betriebszentrum und eine Fachfirma zeigten, dass auch hier der Kanal defekt ist“, sagte Holger Friedrichs.

Anlieger sollen aber mit gewissen Einschränkungen auf ihre Grundstücke kommen können. Eine Umleitung
ist eingerichtet über die Klaus-Groth-Straße, An der Schwale und Hebbelstraße zur Klosterstraße.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen