zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. Oktober 2017 | 07:51 Uhr

Christkind : Jytte kam als Weihnachtsbaby

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Das kleine Mädchen hätte erst Silvester geboren werden sollen.

shz.de von
erstellt am 27.Dez.2013 | 07:45 Uhr

Stichtag war der 31. Dezember, doch Jytte Bauer wollte Weihnachten schon gemeinsam mit ihren Eltern feiern. Am Heiligabend erblickte das kleine Mädchen im Friedrich-Ebert-Krankenhaus das Licht der Welt.

„Wir sind überglücklich!“ Jyttes Vater Jörg Olaf Bauer blickt stolz auf seine Tochter, die friedlich in seinen Armen schläft. Ihr erstes Geschenk hat die Kleine bereits in Empfang genommen: Ehrenamtliche versorgen die Neugeborenen im FEK regelmäßig mit selbst gestrickten Socken und Mützchen. Für das „Christkind“ Jytte gab es etwas Besonderes. Ein kleiner, roter Strickweihnachtsmann liegt neben ihr in Vaters Armen. Jyttes Mutter, Bianca Maltzahn, freut sich auf ihr Zuhause. „Damit mein Mann immer dabei sein kann, haben wir uns für das Familienzimmer entschieden. Die Leute sind alle total nett hier, aber nun freue ich mich auf unsere eigenen vier Wände.“ Und die werden die drei auch im neuen Jahr noch eine Woche gemeinsam genießen können, denn Jörg Olaf Bauer hat sich bis zum 6. Januar Urlaub genommen – Jytte hatte sich ja eigentlich an Silvester angekündigt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen