zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. September 2017 | 10:42 Uhr

Jutta Votteler zeigt ihre Bilder in Bordesholm

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 23.Mai.2016 | 12:41 Uhr

Eine Handvoll exotischer Vögel bewundert einen Mond, eine blaue Straßenbahn schlängelt sich durch ein Barcelona ohne Menschen und ein einsames Schiff begibt sich auf eine harmonische Abendfahrt. Auf den Bildern von Jutta Votteler ist die Welt noch in Ordnung, und dies kann man nun in der Bordesholmer „Galerie Rund um Kunst“ nachvollziehen. Wer die Werke der Germanistin und Kunsterzieherin betrachtet, den überfällt sofort ein Gefühl der Wärme und Herzlichkeit, so friedlich, einschmeichelnd und warmherzig ist deren Botschaft. Oft sind es Vögel, die zu sehen sind, besonders der Lieblingsvogel der Künstlerin, der flügelschnelle Kolibri, aber auch Papageien dürfen ob ihrer naturgegebenen Buntheit hier nicht fehlen.

Kein menschliches Wesen bevölkert die Motive, und das hat für Jutta Votteler auch seinen Grund: „Bei Menschen muss ich mich immer festlegen, Tiere erlauben mir mehr Freiraum und Improvisation“, erklärt sie. Am Anfang eines jeden Bildes steht immer eine Zeichnung, so wird die geistige Idee erst einmal zementiert. Diese wird im technischen Prozess durch die Überlagerung von drei Kupferplatten in den drei Grundfarben Gelb, Rot und Blau über einen längeren Zeitraum vervollkommnet, was sich über Wochen hinziehen kann. „Viele Veränderungen mache ich dann nicht mehr“, meint die weitgereiste Künstlerin, deren „Kreuzberger Nacht“ auch von einem Berliner Abstecher fernab des seligen Gassenhauers kündet. Bei ihr senden Gebäude keinen Lärm, sondern Stille aus („Träumendes Haus“), und die Ästhetik kommt ohnehin zu ihrem Recht („Schmetterlingsparadies“). „Die Wirklichkeit aus ihrer Alltäglichkeit lösen und in den Raum der eigenen Poesie erheben“ ist der hohe Anspruch der Jutta Votteler – und diesen hat sie meisterhaft eingelöst.

Bis zum 9. Juli ist die Ausstellung in der Holstenstraße 69 zu sehen, jeweils Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18.30 Uhr sowie Sonnabend von 9 bis 13.30 Uhr.  



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen