Bundespolizei in einem besonderen Einsatz : Junge Männer machten Selfies auf einem Polizeiauto in Neumünster

Am Abend und in der Nacht von Freitag auf Sonnabend ging alles damit los, dass sich ein gesuchter Betrüger stellte.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
01. Dezember 2019, 12:36 Uhr

Neumünster | Am Freitagabend und am frühen Sonnabendmorgen hatte die Bundespolizei in Neumünster gleich drei Einsätze. Gesuchter konnte 778 Euro zahlen Den ersten gab es gegen 18.15 Uhr, als ein Mann eine Streife im B...

tmNueürnes | Am treFinbgaade nud ma üenhrf nneroneboSmgand tahet edi sidlzuoeniepB ni eesüNnrmut glheci deri z.Esätien

srteGuhec oenknt 778 uroE henlaz

Den ersetn bag es engeg 5811. ,rhU las eni nMan neei retSfei im fhaBonh ncraphs.a rE gba a,n adss gngee inh eni eltehbHfaf vlregeion .weüdr eiB rde eßandfgnhsguiämn urnbpÜfrgeü etbttsäeig hisc die.s rDe 34eJäh-irg ahett inene eennffo hfteabfHle eewgn eBsgetur. rE nenokt dojche ide eetfggeetsl relGaetfsd ni Hheö vno 778 Euor eghnlcebie udn gnitnge so emeni ntnaiGseufatäeg.nfhl

ielsefS uaf emd uziioPatloe

engGe 3 Uhr am Snomanedngeobnr ebetenkmr iBesseunlnpotizd wzei geunj r,enäMn dei afu red utMoaroheb und mde Dhac sinee rvo mde nafhhoB lltnaeeegtbs stiSwaegrefnen enaßs dun osotF vno cish chea.ntm esnedioitszpBnul enhanm shci der 81- nud -jen19grihä rnenäM an dun senwei ies uaf irh neaetrehvFhll n.ih Sei nekma tmi riene miecüldhnn rVargwuenn ad.vno

rMennä ütebrenqrue helaensgiB

gneeG .155 rUh nnad erd sthäcne E:niztas wZei ujeng rnäMen (91 udn 42) nrwdeu bemi ererqbÜune erd Bahgesenli im nBhohfa .cwsihtre eGgne esi erwud eien giezenA eitfggtre.

  HXTLM kBcol | nlmltaruicBhtioo für Aitlkre

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen