Neumünster B205 : Junge Mädchen werfen Maiskolben von einer Brücke

Avatar_shz von 30. August 2020, 13:24 Uhr

Ein Kolben verfehlte ein Fahrzeug. Die strafmündigen Mädchen müssen sich nun verantworten.

Am Sonnabend, 29. August, gegen 21 Uhr konnte die Neumünsteraner Polizei vier weibliche Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren festnehmen, die zuvor Gegenstände von einer Brücke an der Bundesstraße 205 auf fahrende Autos geworfen hatten. Autofahrer meldet sich bei der Polizei Gegen 20.40 Uhr berichtete ein Verkehrsteilnehmer, dass er auf der Südumge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen