zur Navigation springen

Holstenköste : Junge Bühne: Partystimmung geht auch ohne Alkohol

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Das Programm für junge Leute am Teichufer kam gut an.

von
erstellt am 15.Jun.2015 | 08:00 Uhr

Neumünster | Zum zweiten Mal ging die „Junge Bühne“ während der Holstenköste an den Start. In diesem Jahr bezog sie erstmalig ihren Platz am Teichufer. „So sind wir näher dran am Geschehen und ein richtiger Teil der Köste geworden“, freute sich einer der Organisatoren, Björn Hattenbach vom Jugendwerk Altholstein.

Fünf Bands mit jungen Musikern zogen das Publikum mit rasanten Gitarrenriffs und fetzigem Rhythmus an. Das Besondere an der Jungen Bühne war das Motto „Cool Feiern ohne Alkohol“. So wurden leckere alkoholfreie Cocktails zubereitet und fair gehandelte Süßigkeiten angeboten. „Und das alles zu taschengeldfreundlichen Preisen“, erläuterte Björn Hattenbach.

Das Konzept kam bei den Jugendlichen gut an: „Es geht auch ohne Alkohol. Die Stimmung ist angenehm entspannt“, meinte etwa Julian Rielke. Andreas Leimbach, verantwortlich für den Jugendschutz der Stadt, konnte gestern bestätigen: „Wir hatten eine sehr schöne Veranstaltung! Das Alkoholverbot wurde bereitwillig akzeptiert. Und das Teichufer eignet sich hervorragend für die Bühne.“

Auch die Musiker hatten Spaß an ihren Auftritten. Lukas Schweininger (20) ist Gitarrenlehrer an der Rock and Pop-Musicschool und spielte in mehreren Bands, unter anderem bei „Sonic Border“. „Das ist klasse hier. Und die Idee, ohne Alkohol zu feiern, finde ich gut“, meinte er. Ein optisches Highlight bot die Gruppe „Nachtlichter“: Sie wirbelte am Abend ihre Feuerstäbe.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen