Polizeibericht : Jugendliche randalierten

9161451-23-57447109
1 von 1

Zwei 17-Jährige beschädigten 20 Autos. Dann wurden sie festgenommen.

shz.de von
12. März 2015, 11:00 Uhr

Neumünster | Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am Dienstagabend zwei jungen Randalierern das Handwerk gelegt werden konnte. Laut Polizei meldete sich gegen 21 Uhr ein Passant aus der Carlstraße. Er hatte beobachtet, wie ein Jugendlicher Spiegel an geparkten Autos beschädigte. Knapp fünf Minuten später nahm die Polizei zwei Verdächtige (17) vorläufig fest. Die Beamten stellten rund 20 Beschädigungen im Bereich Carlstraße, Paul-Ehrlich-Straße, Virchowstraße, Am Neuen Kamp und Ulmenweg fest. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehr als 4000 Euro. Weitere betroffene Autobesitzer werden gebeten, sich mit dem 2. Revier unter Tel. 945-1210 in Verbindung zu setzen. Die Polizei prüft jetzt, ob das Duo auch für ähnliche Taten in Faldera verantwortlich ist. Dort waren Ende Februar 21 Autospiegel abgetreten worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen