zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. Oktober 2017 | 01:49 Uhr

Jubel um das schönste Pfefferkuchenhaus

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 19.Dez.2015 | 00:34 Uhr

Großer Jubel brach bei den Mädchen und Jungen der Klasse 4c der Mühlenhofschule am letzten Schultag vor Weihnachten aus – und das nicht nur, weil jetzt Heiligabend vor der Tür steht: Sie hatten beim Wettbewerb um das schönste Pfefferkuchenhaus gewonnen und erhielten vom Lions-Club Neumünster für die ganze Klasse Freikarten fürs Schwimmbad.

Vor einigen Jahren hatte Elektromeister Michael Klee den Wettbewerb initiiert und in diesem Jahr an die Schule verlegt. Fünf dritte und vierte Klassen bastelten insgesamt 24 Häuschen aus den gesponserten Materialien. Michael Klee, Manfred Fellmann, Petra Engel und Arne Sommer vom Lions-Club hatten dann die schwere Aufgabe, die Schönsten heraus zu suchen.

„Es fiel schwer, alle haben Kreativität, künstlerisches Geschick und viel Liebe in ihre Arbeiten eingebracht“, gestand Petra Engel bei der Preisübergabe. Platz zwei belegte die Klasse 3b, sie darf sich jetzt auf einen Kinobesuch freuen. Dritter wurde die Klasse 4a, sie erhielt Karten für eine gemeinsame Runde Mini-Golf. Dicht darauf folgten die Klassen 4b und 3a, die Materialien für den Schulunterricht erhielten.

Der Termin der Preisverleihung am letzten Schultag vor Weihnachten hat ebenso Tradition an der Schule. Da treffen sich alle Klassen in der Turnhalle zum gemeinsamen Singen und Spielen. Arbeitsgemeinschaften stellten sich vor, wie beispielsweise die Trommel-AG oder die Cheerleader von Direktorin Ulrike Janßen, die wie alle anderen Gruppen viel Beifall erhielten. Doch allzu lange durfte die Feier nicht dauern, denn die Mädchen und Jungen wollten ja noch ihre Pfefferkuchenhäuschen genüsslich verspeisen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen